top of page

Trio DOBONA

Das Trio DOBONA eint vieles: unbändige Lust am Musizieren, überschäumende Energie, leidenschaftlicher Ausdruckswille und vor allem jede Menge Temperament. Die MusikerInnen aus Ungarn, Österreich und dem Kosovo lernten sich bei einem Konzert 2015 kennen.

Bereits nach diesem ersten gemeinsamen Konzert war allen klar: die Besetzung passt, musikalisch wie menschlich!

Schon kurz nach Gründung des Ensembles überzeugte das Trio Dobona beim Fidelio Wettbewerb 2015 der Wiener Musik und Kunst Privatuniversität. Die Aufnahme des auf die Auszeichnung folgenden Preisträgerkonzertes im Radio Kulturhaus Wien wurde auf YouTube bereits knapp 85.000-mal aufgerufen.

Weitere Konzerte erfolgten zum Beispiel im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben Muth Wien, bei den Serenadenkonzerten des Landes Niederösterreich, im Schloss Wolkersdorf, im Schloss Petronell sowie bei unterschiedlichen Festivals, z.B. Art Novi (Kroatien).

Charakteristisch für das Trio Dobona sind vor allem seine Experimentierfreudigkeit und das abwechslungsreiche Repertoire. Seien es hochbarocke Duosonaten in unkonventionellen Bearbeitungen, bekannte Opernparaphrasen oder die zeitgenössische „Techno-Parade“ – mit seinem virtuosen und schwungvollen Spiel begeistert Trio Dobona in ganz unterschiedlichen Genres.

Ein besonderes Anliegen ist es dem Trio Neue Werke für die ungewöhnliche Besetzung Klarinette, Flöte und Klavier (ur)aufzuführen.

Zahlreiche KomponistInnen haben bereits für das Ensemble komponiert, u.a. Wolfram Wagner, Philipp Gutmann, Samuel Walther oder Christian Dachez.

Trio Dobona trat in zahlreichen Ländern auf, unter anderem in Österreich, Deutschland, Kroatien und Israel.

Zu hören war das Ensemble auf Radio Ö1 sowie ORF Burgenland.

 

MITGLIEDER:
ÜBER UNS Trio DOBONA

Medien

Medien Trio DOBONA
Konzerte Trio DOBONA
News Trio DOBONA

Galerie

Galerie Trio DOBONA
Kontakt Trio DOBONA

Kontakt

Danke!

bottom of page